Vertäuung

Hinweis für Jahresverträge: seit dem 1. Januar 2018 wird die Jahresgebühr entsprechend der Fläche berechnet.
Machen Sie Ihre Testrechnung mit unserem „Rechner“.

Zwischenstopp-Tarife 2019 inkl. aller Steuern in Euro mit MwSt. = 20 %

 

CAT Minimal-/Maximallänge (m)
Maximalbreite (m)
Zwischenstopp-Pauschale für Einrumpfboote(*)
pro Tag(1) pro Woche((2) pro Monat(3)
Sommer(4) Winter(4) Sommer(4) Winter(4) Sommer(4) Winter(4)
A 0 à 4,99 2,00 10,30 5,15 61,60 30,80 184,90 92,45
B 5 à 5,49 2,15 11,20 5,60 67,30 33,65 201,90 100,95
C 5,5 à 5,99 2,30 13,10 6,55 78,40 39,20 235,20 117,60
D 6 à 6,49 2,45 15,00 7,60 89,80 44,90 269,40 134,70
E 6,5 à 6,99 2,60 16,70 8,35 100,00 50,00 299,90 149,95
F 7 à 7,49 2,70 18,60 9,30 111,70 55,85 335,10 167,55
G 7,5 à 7,99 2,80 21,00 10,50 125,70 62,85 377,10 188,55
H 8 à 8,49 2,95 22,60 11,30 135,70 67,85 407,00 203,50
I 8,5 à 8,99 3,10 23,90 11,95 143,30 71,65 429,90 214,95
J 9 à 9,49 3,25 25,50 12,75 153,00 76,50 459,00 229,50
K 9,5 à 9,99 3,40 27,70 13,85 165,90 82,95 497,80 248,90
L 10 à 10,49 3,55 29,70 14,85 178,20 89,10 534,60 267,30
M 10,5 à 10,99 3,70 31,90 15,95 191,40 95,70 574,10 287,05
N 11 à 11,49 3,85 34,70 17,35 208,00 104,00 624,10 312,05
11,5 à 11,99 4,00 37,60 18,80 225,50 112,75 676,60 338,30
P 12 à 12,99 4,30 43,20 21,60 259,40 129,70 778,30 389,15
Q 13 à 13,99 4,60 48,60 24,30 291,60 145,80 874,90 437,45
R 14 à 14,99 4,90 55,00 27,50 330,20 165,10 990,70 495,35
S 15 à 15,99 4,90 61,50 30,75 369,20 184,60 1107,70 553,85
T 16 à 17,99 5,20 70,20 35,10 421,30 210,65 1263,80 631,90
U 18 à 19,99 5,70 78,80 39,40 472,80 236,40 1418,30 709,15
V 20 à 21,99 6,20 88,40 44,20 530,10 265,05 1590,40 795,20
W 22 à 23,99 6,70 99,00 49,50 594,00 297,00 1782,10 891,05
X 24 à 25,99 7,20 110,80 55,40 664,80 332,40 1994,50 997,25
Y 26 à 27,99 7,70 122,00 61,00 731,80 365,90 2195,50 1097,75
Z 28 à 29,99 8,20 134,10 67,05 804,80 402,40 2414,40 1207,20
ZS 30 à 31,99 8,70 147,50 73,75 884,90 442,45 2654,70 1327,35
ZT 32 à 33,99 9,20 162,10 81,05 972,30 486,15 2916,80 1458,40
ZU 34 à 35,99 9,70 178,00 89,00 1067,90 533,95 3203,70 1601,85
ZV 36 à 37,99 10,20 195,70 97,85 1174,30 587,15 3522,80 1761,40
ZW 38 à 39,99 10,70 215,30 107,65 1291,70 645,85 3875,00 1937,50
ZX 40 à 44,99 11,40 241,10 120,55 1446,60 723,30 4339,80 2169,90
ZY 45 à 49,99 12,00 270,00 135,00 1620,20  

810,10

 

4860,60 2430,30

(1) 1 Tag: 1 Nacht mit maximal 24 h Anwesenheit
(2) 1 Woche: 7 Nächte
(3) 1 Monat: Wird je nach Datum berechnet; diese Pauschale ist nicht zwischen zwei Preisperioden gültig. Jede Rechnung endet am letzten Tag einer jeden Periode (30.04., 30.09., 31.12.)
(4) Sommer: vom 01.05. bis 30.09. und Winter: vom 01.01. bis 30.04. und vom 01.10. bis 31.12
(*) Doppelrumpfboote werden entsprechend der Gesamtlängen-Kategorie tarifiert; der Tarif wird anschließend um den Koeffizienten 1,5 erhöht. Der Tarif umfasst Wasser- und Stromversorgung (1,3 kW), Entsorgung der Haushaltsabfälle, Toilettennutzung.
Dritte Nacht kostenlos entsprechend der folgenden Bedingungen: – Zwischenstopp pro Tag berechnet / Barzahlung / Nicht kombinierbar mit einer wöchentlichen oder monatlichen Pauschale / Bei einem Abstand von 7 Nächten zwischen den Zwischenstopps erneuerbar. Eine Such- und Bearbeitungsgebühr von 50 € wird für sämtliche nicht bei Ankunft angemeldeten Zwischenstopps, bei Abreise ohne Zahlung oder Zahlungsverweigerung fällig. Die Grundlage für die Tarifberechnung ist die Gesamtlänge (einschließlich fester Geräte). Wird die Maximallänge überschritten, gilt der jeweilige Tarif der tatsächlichen Größe des Bootes. Die Hafengebühren sind vor dem Reservierungszeitraum oder der Einfahrtsanmeldung zu zahlen. Nach Zahlungserinnerung wird eine Gebühr von 10 % auf die jeweils zu zahlende Summe fällig. Die Jahrespauschale, welche bei Unterzeichnung eines Jahresvertrages fällig wird (Vertäuung, Sportboote der Einheitsklasse, Lagerung an Land), wird für das Jahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember berechnet. Für Verträge, welche im Laufe des Jahres abgeschlossen werden, wird pro rata temporis ein Abschlag von einem Zwölftel des Tarifs berechnet. Im Falle einer Abreise im Laufe des Jahres wird die Zwölftel-Regel angewendet, wobei ein Zwölftel des Jahrestarifs hinsichtlich der Kündigungsentschädigung hinzugerechnet wird.

 


• Wöchentliche oder monatliche Pauschalen können nicht in Teilzahlungen beglichen werden.
• Boote mit mehr als 50 Metern: +10 % je 5 Meter der vorhergehenden Kategorie.
• Tarif enthält Wasser- und Stromversorgung (1,3 kW), Entsorgung der Haushaltsabfälle, Toilettennutzung.
• Dritte Nacht kostenlos entsprechend der folgenden Bedingungen: – Zwischenstopp pro Tag berechnet / Barzahlung / Nicht kombinierbar mit einer wöchentlichen oder monatlichen Pauschale / Bei 7 Nächten zwischen zwei kostenlosen Nächten erneuerbar.
• Eine Such- und Bearbeitungsgebühr von 50 € wird für sämtliche nicht bei Ankunft angemeldeten Zwischenstopps, bei Abreise ohne Zahlung oder Zahlungsverweigerung fällig.
• Die Grundlage für die Tarifberechnung ist die Gesamtlänge (einschließlich fester Geräte). Wird die Maximallänge überschritten, gilt der jeweilige Tarif der tatsächlichen Größe des Bootes
• Die Hafengebühren sind vor dem Reservierungszeitraum oder der Einfahrtsanmeldung zu zahlen. Nach Zahlungserinnerung wird eine Gebühr von 10 % auf die jeweils zu zahlende Summe fällig.
• Die Jahrespauschale, welche bei Unterzeichnung eines Jahresvertrages fällig wird (Liegeplatz, Sportboote der Einheitsklasse, Lagerung an Land), wird für das Jahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember berechnet. Für Verträge, welche im Laufe des Jahres abgeschlossen werden, wird pro rata temporis ein Abschlag von einem Zwölftel des Tarifs berechnet.
• Ungeachtet des Grundes gilt im Falle einer Abreise im Laufe des Jahres eine Kündigungsfrist von einem vollen Monat. Der Kündigungsmonat wird am ersten Tag des Monats, welcher auf den Empfang des Schreibens oder der Einreichung des Antrags bei der zuständigen Hafenstelle folgt, wirksam. Eine Nicht-Herausgabe des kostenlosen Schlüssels zieht eine Gebühr entsprechend dem geltenden Tarif nach sich.

 

Bassin des Chalutiers: Systematische Anwendung einer Pauschale für „zusätzliche elektrische Leistung – 16 A“ an den Besucherstegen.